WIR! gemeinsam für eine zukunftsfähige Region

2020-12-11 WIR Fasern Circle_Website

Unser Bündnis

WIR! wissen Faserverbundwerkstoffe wiederzuverwenden

WIR! wissen, dass mit der Substitution von Metallen durch Faserverbundwerkstoffe faserhaltige Abfälle anfallen. Diese hochwertigen Sekundärrohstoffe sind – anders als konventionelle Metalle – bisher noch kein etablierter Teil eines geschlossenen Stoffkreislaufes. Mit dem Aufbau eines Bündnisses für die Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft von Faserverbundwerkstoffen stellt sich die Region „Elbtal Sachsen“ nun diesen Herausforderungen.

WIR! verfolgen mit unserer Vision, dass die gegenwärtig noch offenen Stoffkreisläufe geschlossen werden. Die Region „Elbtal Sachsen“ wird als Zentrum eine Modellregion bilden und Abnehmer für kohlenstoff- und glasfaserverstärkte Werkstoffabfälle für Sachsen und angrenzende Gebiete sein. Die in der Region „Elbtal Sachsen“ vorhandenen wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Randbedingungen bilden hierfür die ideale Grundlage.

WIR! haben das Ziel, die regionale Innovationsfähigkeit zu erhöhen und Perspektiven für weiteres Wachstum und Beschäftigung zu schaffen. Die Innovation des recyclinggerechten Faserverbundwerkstoffes bildet den Grundstein für den nachhaltigen strukturellen Wandel der Region „Elbtal Sachsen“. Als Impulsgeber wird das Bündnis durch die Weiterentwicklung der vorhandenen regionalen Stärken diesen so wichtigen Wandel einleiten. Es soll nicht nur die Optimierung der Materialien, die Erfassung und Bündelung von Abfallströmen, die sortenreine Sammlung und Aufbereitung, die Entwicklung neuer Produkte und Ausbildungskonzepte erfolgen, sondern viel mehr eine Identifikation der Region „Elbtal Sachsen“ mit diesem Zukunftsthema stattfinden.

WIR! halten unser Wertversprechen, dass die in der Region „Elbtal Sachsen“ entwickelte Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft für Faserverbundwerkstoffe die Entwicklungschancen vor Ort stärkt, indem vorhandene Prozesse der zirkulären Wertschöpfungsketten komplettiert und neue Entwicklungen angestoßen werden, statt sie aus der Region „Elbtal Sachsen“ auszulagern. Damit wird regional die (wirtschaftliche) Resilienz und Variabilität verbessert und langfristige Perspektiven für Wachstum und Beschäftigung geschaffen.

SIE! können als Teil des Bündnisses dazu beitragen, dass

  • bis zum Jahr 2021 die in der Region „Elbtal Sachsen“ verankerten Institutionen mit Bezug zur zirkulären Wertschöpfungskette von Faserverbundwerkstoffen miteinander vernetzt sein werden,
  • bis zum Jahr 2023 erste konkrete zirkuläre Wertschöpfungsketten in der Region „Elbtal Sachsen“ geplant sein werden,
  • bis zum Jahr 2025 erste konkrete zirkuläre Wertschöpfungsketten in der Region „Elbtal Sachsen“ aufgebaut und Arbeitsplätze geschaffen werden,
  • projektbegleitend das Vertrauen, die Akzeptanz und Begeisterung für die Umsetzbarkeit von zirkulären Wertschöpfungen für Faserverbundwerkstoffe bei allen Akteuren inner- und außerhalb der Region „Elbtal Sachsen“ aufgebaut werden und
  • projektbegleitend starke Impulse für weiterführende Forschungs- und Entwicklungsleistungen inner- und außerhalb der Region „Elbtal Sachsen“ gegeben und Erkenntnisse sowie Erfolge öffentlichkeitswirksam vermittelt werden.

WIR! gemeinsam haben die Chance, öffentlichkeitswirksam die Zukunftsfähigkeit der Region „Elbtal Sachsen“ und künftig der Bundesrepublik Deutschland beim Umgang mit Faserverbundwerkstoffen aktiv mitzugestalten.

Stand 2021-06-07

 

Aktuelle News

49

Partner

17

Standorte

5.000

Tonnen ungenutztes Potential von zu recycelnden Faserverbund-Kunststoffen

2

Monate seit Projektstart

Projektstatus

2021-09-09

Start der Umsetzungsphase

Das Bündnis – mittlerweile bestehend aus fast 50 Partnern und weiteren 80 Unterstützern der Bereiche Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung sowie Gesellschaft – ist fest entschlossen, sich aktiv und gemeinsam den Herausforderungen beim Recycling von Faserverbundwerkstoffen zu stellen. Wir danken dem BMBF für das Vertrauen unser Konzept positiv zu bewerten und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit.

2020-09-01

Start der Konzeptphase

Die Phase zur Erstellung eines Konzeptes wurde offiziell gestartet, da das BMBF unter Einbindung von 21 Expert:innen die Skizze zum Projekt positiv bewertete. Es wurde der inhaltliche und organisatorische Rahmen erarbeitet. Infolge intensiver Gespräche und einer Workshop-Reihe konnten die individuellen Bedarfe und Anforderungen aus der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung konkretisiert und gebündelt werden.

2020-01-31

Einreichung der Skizze

Die Skizze zum Aufbau eines regionalen Bündnisses für Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft von Faserverbundwerkstoffen wurde erstellt und dem BMBF überreicht. Es wurde im Wesentlichen das weitreichende Potenzial der Region „Elbtal Sachsen“ beim nachhaltigen Umgang mit faserhaltigen Wertstoffen dargestellt. Das Bündnis setzte sich anfangs aus sieben Partnern und zwölf Unterstützter zusammen.

2019-10-17

Bekanntmachung

Das BMBF veröffentlicht die Richtlinie zur zweiten Förderung des Programmes „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ aus der Programmfamilie „Innovation & Strukturwandel“. Neue Impulse sollen zur Stärkung der regionalen Innovationsfähigkeit beitragen sowie langfristig Perspektiven für Wertschöpfung und Beschäftigung schaffen.

Zur Partnerschaft

Seien Sie Teil des Bündnisses und stellen Sie sich mit uns gemeinsam den Herausforderungen in Hinblick auf den nicht mehr zu vermeidenden Umgang mit Faserverbundwerkstoffen. Lassen Sie uns gemeinsam die Region „Elbtal Sachsen“ in eine wirtschaftlich widerstandsfähige Zukunft führen.